Aktuelle Mitteilungen der lag if

23. September 2019

Auszeichnung Best Western Plauen

Das Best Western Hotel Am Straßberger Tor, ein Mitgliedsunternehmen der LAG IF Sachsen e.V., ist im Sommer diesen Jahres als bestes Hotel mit dem Best Western Quality Award ausgezeichnet worden. Das Vier-Sterne-Haus in Plauen, welches zur Best Western Gruppe gehört und von der FAW als Inklusionshotel betrieben wird, erreichte Rang eins und damit die beste Platzierung unter rund 230 Best Western Hotels in der Region Central Europe. Mit dem Quality Award zeichnet die Hotelmarke jährlich die Bestplatzierten der umfangreichen Qualitätsprüfungen und Gästebewertungen aus.

„Wir sind glücklich, in diesem Jahr ganz oben auf dem Siegertreppchen zu stehen und freuen uns sehr über die Bestätigung unseres tagtäglichen Engagements“, sagt Christina Zetzsche, Direktorin des Best Western Hotel Am Straßberger Tor. „Ein ganz großer Dank gilt meinem gesamten Team, das diesen Erfolg erst möglich macht. Ohne den großen Einsatz und die tolle gegenseitige Unterstützung wäre es nicht möglich, unsere Gäste mit diesem konstant hohen Niveau zu überzeugen und jederzeit besten Service zu bieten.“

https://www.bestwestern.de/hotels/Plauen/Best-Western-Hotel-Am-Strassberger-Tor

6. August 2019

schönstes Freibad in Deutschland

Das Zschornergrundbad, eine Inklusionsfirma in Dresden, ist das beliebteste Freibad in Deutschland. Das ergab ein bundesweiter Vergleich des Portals testberichte.de.

Dort wurden 140.000 Nutzerbewertungen bei Google für 410 Sommerbäder ausgewertet. Kein Bad hatte eine bessere Note als das Zschonergrundbad, es erhielt 4,7 von 5 Punkten. Der NaturKulturBad e.V. hatte das Bad nach jahrelanger mühevoller Aufbauarbeit 2015 wiedereröffnet. Es hat sich seitdem zu einem Geheimtipp in Dresden gemausert. Im vergangenen Jahr wurden rund 23.000 Besucher gezählt.

Der MDR war auch vor Ort im Zschonergrundbad in Dresden und hat einen kurzen Beitrag über das “beliebteste Freibad Deutschlands” gedreht. https://www.mdr.de/…/video-323344_zc-aa79ba31_zs-5fa9cd8d.h…

Herzlichen Glückwunsch!

19. November 2018

Erfolgreicher Erfahrungsaustausch der sächsischen Inklusionsunternehmen in Chemnitz

Am  8. November trafen sich die sächsischen Inklusionsunternehmen und Zuverdienstprojekte zu der gemeinsamen Veranstaltung des Integrationsamtes Sachsen in Chemnitz.

Knapp einhundert Interessierte folgten der Einladung zur Veranstaltung mit dem Schwerpunktthema betriebliches Gesundheitsmanagement.

weiterlesen

Aktuelle Mitteilungen der bag-if

24. Juni 2020

EU-Parlament fordert Berücksichtigung von Inklusionsunternehmen in der neuen EU-Strategie zugunsten von Menschen mit Behinderungen nach 2020

Mit großer Mehrheit hat das EU-Parlament aktuell eine Entschließung verabschiedet, mit der es seine Forderungen für die neue EU-Strategie zugunsten von Menschen mit Behinderungen nach 2020 an die EU-Kommission richtet. Zu den Forderungen zählt dieweiterlesen

04. Juni 2020

Konjunkturprogramm der Bundesregierung unterstützt auch Inklusionsunternehmen

Nach wochenlangen Bemühungen der bag if, den Zugang zu Corona-Soforthilfen auch für gemeinnützige Inklusionsunternehmen herzustellen, konnte jetzt mit dem Konjunkturprogramm der Bundesregierung ein großer Erfolg verzeichnet werden. Das milliardenschwere Konjunkturprogramm bringt endlich auch Hilfen für gemeinnützige Inklusionsunternehmen.

26. Mai 2020

Umfrageergebnisse zur Situation in den Inklusionsunternehmen bestätigen dringenden Unterstützungsbedarf

Mit einer zweiten bundesweiten Umfrage haben die NBank, die Schneider Organisationsberatung, die Handwerkskammer Münster, die FAF gGmbH und die bag if die Auswirkungen der Corona Pandemie auf die Inklusionsfirmen erneut ermittelt. Die Ergebnisse bestätigen denweiterlesen

08. Mai 2020

Aktion Mensch legt Corona-Soforthilfe-Programm zur Sicherung von Arbeitsplätzen in Inklusionsunternehmen und Zuverdienstbetrieben auf

Zur Sicherung inklusiver Arbeitsplätze in gemeinnützigen Inklusionsunternehmen und Zuverdienstbetrieben stellt die Aktion Mensch ab sofort eine Corona-Soforthilfe in Höhe von insgesamt 8 Millionen Euro zur Verfügung. Die Aktion Mensch will die Unternehmen jetzt dabei unterstützen,weiterlesen

08. Mai 2020

bag if Vorsitzender Dr. Fritz Baur gibt seinen Rücktritt vom Amt des 1. Vorsitzenden bekannt

Der 1. Vorsitzende der Bundesarbeitsgemeinschaft Inklusionsfirmen, Dr. jur. Fritz Baur, hat dem geschäftsführenden und dem erweiterten Vorstand der bag if mitgeteilt, dass er aus gesundheitlichen Gründen zur nächsten Mitgliederversammlung von seinem Amt als Vereinsvorsitzender zurücktretenweiterlesen

08. Mai 2020

Absage der bag if/FAF Jahrestagung 2020

Der Vorstand der bag if und die Verantwortlichen der FAF gGmbH haben entschieden, die bag if/FAF Jahrestagung am 16. und 17. Juni in Dresden aufgrund der Corona-Pandemie abzusagen. Entgegen unserer Hoffnung, dass bis Juni dieweiterlesen

07. April 2020

Bundesregierung verabschiedet Schnellkreditprogramm der KfW-Bank mit 100% Haftungsfreistellung

Gestern hat die Bundesregierung das neue KfW Sonderprogramm „KfW-Schnellkredit 2020“ verabschiedet. Anders als bei dem KfW-Sonderprogramm 2020 mit vorgeschalteter Prüfung durch die Hausbank des Unternehmens sieht das neue Schnellkredit-Programm 2020 keine Zukunftsprognose vor, sondern ermöglichtweiterlesen

06. April 2020

Umfrageergebnisse zur Situation in den Inklusionsunternehmen machen dringenden Unterstützungsbedarf deutlich

In einer bundesweiten Umfrage haben die NBank, die Schneider Organisationsberatung, die Handwerkskammer Münster, die FAF gGmbH und die bag if die Auswirkungen der Corona Pandemie auf die Inklusionsfirmen ermittelt. Die Ergebnisse liegen nun vor undweiterlesen

18. März 2020

bag if: Inklusionsunternehmen auf sofortige Unterstützung in der Corona-Krise angewiesen

Die schnelle Ausbreitung der Corona-Pandemie stellt viele der Inklusionsunternehmen in Deutschland vor existentielle Herausforderungen. Um die wirtschaftlichen Schäden für Inklusionsunternehmen zu begrenzen und einen möglichen Arbeitsplatzabbau auch für Menschen mit Behinderungen zu verhindern, sind sofortigeweiterlesen

10. März 2020

BMAS beauftragt Inklusionsunternehmen BEST aus Rheinland-Pfalz mit Büromöbelbau

Als eines der ältesten und größten Inklusionsunternehmen in Rheinland-Pfalz ist die BEST gGmbH aus Boppard am Rhein auch über die Landesgrenzen hinaus bekannt. Der Auftrag zur Einrichtung eines Büros für die Staatssekretäre im Berliner BMASweiterlesen

Landkarte der Inklusionsfirmen

Karte der Integrationsbetriebe

Nutzen Sie die Suchfunktion, um unsere Mitgliedsunternehmen zu finden.

Zur Suchfunktion

Die neue Kampagne der bag if
Karte der Integrationsbetriebe