Aktuelle Mitteilungen der lag if

30. März 2020

Übersicht Corona Hilfen

Update 16.04.2020

am 16.04.2020 erreicht uns die erfreuliche Nachricht des Integrationsamtes hinsichtlich finanzieller Unterstützungsleistungen sächsischer Inklusionsunternehmen in der Corona-Krise.

Die LAG IF e.V. hatte mit Schreiben vom 09. April das Integrationsamt auf die besonderen Probleme der Inklusionsunternehmen im Zusammenhang mit der Corona- Krise hingewiesen und um Unterstützung beim Erhalt der geschaffenen Arbeitsplätze gebeten.

Die Antragsformulare zum Unterstützungsprogramm können ab dem 20.04.2020 beim Integrationsamt (Fachbereich 3 / Fachdienst 320) gestellt bzw. eingereicht werden.

Die Maßnahme hat eine Laufzeit vom 20.04.2020 zunächst bis zum 30.09.2020.

************************************************************************

Update 01.04.2020

DIe BAG IF hat in eine gute Übersicht zum derzeitigen Sachstand und möglicher Hilfen für Inklusionsunternehmen zusammengefasst.

************************************************************************

Update 27.03.2020

Die FAF gGmbH hat im Rahmen der Corona Krise eine Übersicht verschiedener Hilfen und Unterstützungsmöglichkeiten für Inklusionsbetriebe von Bund und Land Sachsen erstellt:

Informationen zum sächsische Programm „Sachsen hilft sofort“ finden Sie unter : https://www.medienservice.sachsen.de/medien/news/235278

Finanzielle Unterstützung für Kleinunternehmen aus allen Wirtschaftsbereichen mit bis zu 10 Beschäftigten https://www.bundesfinanzministerium.de/Content/DE/Pressemitteilungen/Finanzpolitik/2020/03/2020-03-23-pm-Soforthilfefond-download.pdf?__blob=publicationFile&v=2 . Die Beantragung erfolgt über die Sächsische Aufbaubank.

Die Agentur für Arbeit gibt auf ihrer Website umfangreiche Tips zum Kurzarbeitergeld unter https://www.arbeitsagentur.de/vor-ort/rd-sachsen/kurzarbeit

Die AOK bietet die Möglichkeit zur Stundung oder Ratenzahlung von SV-Anteilen

https://www.aok.de/pk/plus/inhalt/corona-pandemie-aok-plus-unterstuetzt-arbeitgeber-und-selbststaendige/

Wenn es aufgrund er Ausbreitung des Corona-Virus zu Beeinträchtigungen wie Liquiditätsengpässen kommt, stehen auf Antrag bis zum 31.12.2020 verschiedene steuerliche Hilfsangebote der Finanzämter  zur Verfügung:

  • zinsfreie Stundung fälliger Steuerzahlungen (Voraus- oder Nachzahlungen)
  • Erlass von Säumniszuschlägen
  • Herabsetzung laufender Vorauszahlungen zur Einkommensteuer 2020 bzw. Körperschaftsteuer 2020
  • Herabsetzung des Gewerbesteuermessbetrags für Zwecke der Gewerbesteuervorauszahlungen 2020
  • nachträgliche Herabsetzung der Umsatzsteuer-Sondervorauszahlung (1/11) für das Jahr 2020 bis auf Null EUR
  • Sollte bereits eine Mahnung fälliger Steuerzahlungen erfolgt sein, empfiehlt sich eine unverzügliche Kontaktaufnahme unter den auf der Mahnung angegebenen Kontaktdaten, um vorübergehend Vollstreckungsmaßnahmen zu vermeiden.

Für die Beantragung der Stundung oder Herabsetzung von Vorauszahlungen finden Sie ein Antragsformular z. B. auf der Seite der IHK Chemnitz https://www.chemnitz.ihk24.de/blueprint/servlet/resource/blob/4742318/d79ccd891dbd582b9d94b56715a07c43/formular-beantragung-steuererleichterungen-data.pdf

Die Bürgschaftsbank Sachsen stellt für KMU Unterstützungsmaßnahmen (Betriebsmittelkredite und Bürgschaften) zur Verfügung. Informationen dazu finden sie auf der Website der Bürgschaftsbank http://www.bbs-sachsen.de/index.php?id=461

Auch die KfW bietet Hilfen in Form von Krediten an: https://www.kfw.de/KfW-Konzern/Newsroom/Aktuelles/KfW-Corona-Hilfe-Unternehmen.html Hilfen der KfW werden über die Hausbanken bzw. Finanzierungspartner beantragt.

Einen Überblick über die am Mittwoch beschlossenen Hilfsmaßnahmen finden Sie auf der Website des BMWI https://www.bmwi.de/Redaktion/DE/Dossier/coronavirus.html

25. März 2020

aktuelle Informationen zur Corona Krise

Ein Überblick derzeitiger Unterstützungsprogramme bzw. aktueller Informationen:

Aktion Mensch

Bundesministerium für Wirtschaft und Energie
Bundesministerium der Finanzen

Sachsen

KSV Sachsen

19. März 2020

Corona Virus- prekäre Lage in Inklusionsunternehmen und Zuverdienstprojekten

Seit Tagen erreichen uns täglich steigende Problemanzeigen unserer Mitglieder zu den wirtschaftlichen Auswirkungen der Corona Ausbreitung. Insbesondere Geschäftsbereiche, die im weitesten Sinne im Zusammenhang mit Reisen und Veranstaltungen stehen, sind betroffen (Hotels, Caterer, Partyausstattung, etc.). Aber auch erste Meldungen aus den großen industriellen Zulieferbereichen erreichen uns. Wir hören von Umsatzeinbußen von mehr als 80% und Stornierungen bereits gesicherter Aufträge bis in den Mai hinein. Einige Unternehmen melden bereits Kurzarbeit an, bzw. stehen kurz davor. Die zurzeit drohenden Schul- und Kitaschließungen verunsichern vor allem die vielen Unternehmen, die in der Gemeinschaftsverpflegung tätig sind. Vor diesem Hintergrund brauchen unsere Unternehmen dringend die Unterstützung der Integrationsämter und der Politik.

Gemeinsam mit der BAG IF sind wir in Gesprächen möglichst schnell und unbürokratisch alles dafür zu tun, dass den Unternehmen nicht „die Luft ausgeht“. Vor allem sind schnelle Liquiditätshilfen notwendig, die z.B. durch Vorauszahlung der laufenden Leistungen erfolgen könnte. Auch die Aufstockung des Kurzarbeitergeldes wäre eine mögliche Unterstützung.

Die Einrichtung eines „Rettungsfonds“ aus Mitteln des Ausgleichsfonds könnte eine weitere große Hilfe sein, die den drohenden Liquiditätsengpässen und Arbeitsplatzverlusten in den Inklusionsunternehmen entgegenwirkt.

Doch sollten wir die Zeit auch nutzen, um uns auf das Wesentliche zu konzentrieren. Unsere Beziehungen, ein gutes Miteinander, ganz viel Solidarität im privaten, aber auch im betrieblichen Umfeld, und auch für die, die jetzt nicht im Fokus stehen und besondere Unterstützung und Hilfen benötigen.

Aktuelle Mitteilungen der bag-if

26. November 2020

Novemberhilfen können beantragt werden

Die Novemberhilfen für den aktuellen Lockdown können ab sofort beantragt werden. Wir freuen uns, dass viele unserer Anregungen zu gemeinnützigen Unternehmen in den Richtlinien berücksichtigt worden sind.

24. November 2020

Bewerben Sie sich für den Rudolf-Freudenberg-Preis 2021!

Der mit 5.000 Euro dotierte Rudolf-Freudenberg-Preis steht 2021 unter dem Motto „Innovative und kreative Konzepte in der Corona-Krise“. Mit diesem Schwerpunkt richten sich die bag if und die Freudenberg Stiftung an Inklusionsunternehmen, die mit sehrweiterlesen

05. November 2020

Infowochen der bag if werden verschoben

Aufgrund der aktuellen Corona-Situation müssen unsere „Informationswochen der Inklusionsunternehmen“ leider ins Frühjahr 2021 verschoben werden. Statt vom 09. bis zum 20. November 2020 werden die Infowochen vom 19. bis zum 30. April 2021 stattfinden. Wirweiterlesen

21. Oktober 2020

Zweite Phase der Überbrückungshilfen startet

Ab heute können die KMU-Überbrückungshilfen II für den Förderzeitraum von September bis Dezember 2020 beantragt werden. Für die Antragsberechtigung sind die Umsätze (bzw. Einnahmen bei gemeinnützigen Unternehmen) der Monate April bis August 2020 relevant. Dieweiterlesen

07. September 2020

Staatliche Hilfen für Inklusionsunternehmen kommen spät, aber sie kommen

Neben den Überbrückungshilfen für kleine und mittelständische Unternehmen, die der Bund Anfang Juli auf den Weg gebracht hat und die auch gemeinnützigen Inklusionsunternehmen offenstehen, wird aktuell an einem zusätzlichen 100 Mio. Euro-Programm für Inklusionsbetriebe, Einrichtungenweiterlesen

07. September 2020

Informationswochen der Inklusionsunternehmen 2020

Die „Informationswochen der Inklusionsunternehmen“ der bag if finden in diesem Jahr bundesweit vom 09. bis 20. November statt. Nach dem großen Erfolg unserer Informationswochen in den vergangenen Jahren, bei denen wir zahlreiche Bundestags- und Landtagsabgeordneteweiterlesen

02. September 2020

Ulrich Adlhoch zum neuen 1. Vorsitzenden der bag if gewählt

Auf der Mitgliederversammlung der bag if, die am 31.08. in Dresden stattfand, wurde Ulrich Adlhoch zum neuen 1. Vorsitzenden der bag if gewählt. Der langjährige Vorsitzende Dr. Fritz Baur, der der bag if von 2010weiterlesen

02. September 2020

Bergedorfer Impuls Betriebsstätten GmbH mit Rudolf-Freudenberg-Preis 2020 ausgezeichnet

Auf der Mitgliederversammlung der bag if ist die Bergedorfer Impuls Betriebsstätten GmbH am 31.08. in Dresden mit dem Rudolf-Freudenberg-Preis 2020 ausgezeichnet worden. Die Jury würdigte damit die vorbildlichen und nachhaltigen Ansätze der Hamburger Inklusionsfirma zuweiterlesen

02. September 2020

AfB gGmbH gewinnt CEFEC-Award 2020

Unser Mitgliedsunternehmen AfB gGmbh hat den diesjährigen CEFEC European Social Firm of the Year Award gewonnen. Mit seinem Gesamtkonzept aus sozialer Inklusion, ökologischer Nachhaltigkeit und wirtschaftlichem Erfolg konnte sich das gemeinnützige IT-Unternehmen in dem internationalenweiterlesen

26. August 2020

bag if Mitgliederversammlung begrüßt zwei prominente Gastredner

Der Beauftragte der Bundesregierung für die Belange von Menschen mit Behinderungen, Jürgen Dusel, wird am 31.08. in Dresden auf der Mitgliederversammlung der bag if zu Gast sein und mit dem Beitrag „Inklusionsunternehmen in Corona-Zeiten – kein Business as usual“ dieweiterlesen

Landkarte der Inklusionsfirmen

Karte der Integrationsbetriebe

Nutzen Sie die Suchfunktion, um unsere Mitgliedsunternehmen zu finden.

Zur Suchfunktion

Die neue Kampagne der bag if
Karte der Integrationsbetriebe